Weshalb Loben & Belohnen deinem Kind schadet und wie du es anders machen kannst

VON DORIS GANTENBEIN

Zahlreiche Bücher und Artikel raten, das Strafen zu unterlassen und stattdessen das Kind zu loben und zu belohnen. Dies sei motivierend und aufbauend. Doch stimmt das auch wirklich?  Um es gleich vorwegzunehmen: Nein!  Loben und Belohnungen schränken die Bedingungslosigkeit der Liebe ein und haben genau so verheerende Auswirkungen wie das Bestrafen.

Die 10 grössten Fehler mit deinem Kind und wie du sie vermeidest

VON DORIS GANTENBEIN

In diesem Artikel möchte ich dir die 10 grössten Fehler aufzeigen, welche die meisten Eltern mit ihrem Kind machen, ohne sich ihnen überhaupt bewusst zu sein.
Allerdings, und das ist paradox, geht es mir gar nicht um die Fehler. Denn es ist völlig normal, Fehler zu machen. Sie gehören zum Leben und es steckt viel Lernpotential in ihnen. Vielmehr möchte ich dir aufzeigen, wo du dir das Leben mit deinem Kind schwer machst und dadurch ziemlich sicher oftmals unnötige Kämpfe mit ihm hast.

Hilfe, mein Kind will nicht schlafengehen!

VON DORIS GANTENBEIN

Deinem Kind steht die Müdigkeit ins Gesicht geschrieben: Es reibt sich die Augen, hat rote Augenränder, es gähnt, es weint beim geringsten Anlass. Doch Dein Kind will einfach nicht mit Dir kooperieren. Es weigert sich, ins Bett zu gehen. Jeden Abend den gleichen Kampf!  

Eigentlich möchtest du dein Kind einfach nur liebevoll ins Bett bringen,

Was die Wut deines Kindes mit dir zu tun hat

VON DORIS GANTENBEIN

Kommt dir das bekannt vor? Dein Kind triggert dich bis du vor Wut fast zerplatzt? Sei beruhigt: Du bist nicht allein damit. Trigger und auch Wut kennt jede Mutter.

Kannst du dir vorstellen, dass die Wut deines Kindes etwas mit dir zu tun hat?

Weshalb es nicht reicht, dein Kind ‘bloss’ zu lieben!

VON DORIS GANTENBEIN

Fragt man Eltern danach, was ein Kind außer Nahrung, Wärme und Hygiene sonst noch braucht, so kommt die klare Antwort: „Liebe.”

Unter dem Deckmantel der Liebe finden allerdings andauernde Übergriffe auf die Integrität des Kindes statt. Die meisten Eltern basieren auf dem Erziehungsansatz, dem Kind dann Liebe zu schenken, wenn es sich so benimmt, wie dies von ihm erwartet wird.

Die Kraft der Langsamkeit

VON DORIS GANTENBEIN

Wusstest Du, dass Dein Kind Experte ist in der Kunst der Langsamkeit? Es gibt sich die Zeit, um sich an kleinen Dingen im Alltag zu erfreuen, dabei zu verweilen und in aller Tiefe darin einzutauchen. Es gibt sich die Zeit für alle möglichen Dinge, welche wir Erwachsenen oft als Zeitverschwendung betrachten.

Jenseits von richtig und falsch

VON DORIS GANTENBEIN

Beziehung statt Erziehung - Einzigkeit, Eltern-Coaching Einzigkeit

Die meisten Mütter wollen nicht nur gut, sondern perfekt sein. Weshalb eigentlich? Ganz einfach, weil es uns die Gesellschaft so vorgibt. In jeder Zeitschrift wird von der perfekten Mutter erzählt, unzählige Ratgeber meinen zu wissen, wie sich die perfekte Mutter zu verhalten hat und auf den Werbeplakaten strahlt die perfekte Mutter um die Wette.

Hilfe, mein Kind hat einen Wutanfall

VON DORIS GANTENBEIN

Beziehung statt Erziehung - Einzigkeit, Eltern-Coaching

Hast Du schon mal erlebt, wie Dein Kind wütend und wild schreiend um sich geschlagen hat und kaum zu beruhigen war?

Eine solche Situation kann ganz schön beängstigend sein.

Ganz egal, ob es sich um einen heftigen oder eher milderen Wutanfall handelt: Im Normalfall reagieren die meisten Eltern genervt und ebenfalls wütend auf den Gefühlsausbruch ihres Kindes.

Welchen Wolf fütterst Du?

VON DORIS GANTENBEIN

Wolf

Wie geht es Dir gerade?
Bringt die Krise bei Dir alles durcheinander? Ist nichts mehr, wie es vorher war? Geht alles drunter und drüber? Hast Du für nichts mehr Zeit? Oder viel zu viel Zeit? Fühlst Du Dich wütend, frustriert, ängstlich, verärgert?

7 Gründe für weniger Stress und mehr Musse mit Deinem Kind.

VON DORIS GANTENBEIN

Beziehung statt Erziehung - Einzigkeit, Eltern-Coaching

‚Jetzt beeil Dich doch. Sei nicht so langsam. Mach doch mal ein bisschen schneller. Wenn Du immer stehen bleibst kommen wir zu spät. Trödel doch nicht immer so herum‘.

Kommt Dir das bekannt vor? Gehören diese Sätze auch zu Deinem Stamm-Wortschatz im Zusammensein mit Deinem Kind? Dann kann ich Dich beruhigen – Du bist nicht allein.

Zeitnot ist in unserer modernen Gesellschaft zu einem Dauerzustand geworden, und dies obwohl den Menschen noch nie eine so lange Lebensspanne beschert war wie heute.

Mach Schluss mit der Trotzphase!

VON DORIS GANTENBEIN

Beziehung statt Erziehung - Einzigkeit, Eltern-Coaching

Trotzphase – das hat doch jedes Kind, oder? Dies ist zumindest die landläufige Meinung. Aber stimmt das auch wirklich?

Zwar ist es in unserer Gesellschaft weit verbreitet, dass Kinder ab einem bestimmten Alter trotzig und bockig werden. Und nur allzu gerne wird die Schuld von Generation zu Generation der Trotzphase zugeschoben.

Aus der Entwicklungspsychologie ist jedoch schon seit Langem bekannt, dass jedes Kind ab einem bestimmten Alter selbständig wird und seine Autonomie entfalten möchte. Dies ist ein ganz natürlicher Entwicklungsschritt und findet überall auf der ganzen Welt statt.

Jeder Mensch ist dazu bestimmt, zu leuchten!

VON DORIS GANTENBEIN

Beziehung statt Erziehung - Einzigkeit, Eltern-Coaching

«Unsere tiefgreifende Angst ist es nicht, dass wir ungenügend sind.
Unsere tiefgreifende Angst ist, über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, die uns am meisten Angst macht.

Wir fragen uns, wer bin ich, mich brillant, großartig, talentiert oder phantastisch zu nennen?
Aber wer bist Du, Dich nicht so zu nennen?

Diese 5 Fragen solltest Du Dir unbedingt stellen, bevor Du Deinem Kind Grenzen setzt.

VON DORIS GANTENBEIN

Beziehung statt Erziehung - Einzigkeit, Eltern-Coaching

Seit Wochen und Monaten schon beschäftigte sich eine Mutter mit der Frage «Was kann ich tun, damit mein Kind meine Grenzen respektiert?“ Ständig hatte sie versucht, die Grenzen gegenüber ihrem Kind anders zu formulieren, abzuändern, anzupassen. Vergebens. Die festgelegte Grenze wurde dauernd überschritten. In ihrer Not begann die Mutter, Belohnungen und Strafen einzusetzen, mit dem Resultat, dass alles nur noch schlimmer wurde.